preloader
Sie sind offen für Neues? Bewerben Sie sich bei uns initiativ!

Herstellung

Profitieren Sie von unserer individuellen pharmazeutische Herstellung.

Pharmazeutische Herstellung

PATIENTENINDIVIDUELLE HERSTELLUNG VON PARENTERALIA

Die Apotheke Johannstadt gewährleistet höchste Qualität bei der Herstellung von parenteralen Zubereitungen. Der aseptische Herstellungsprozess erfolgt neben den Bestimmungen der Apothekenbetriebsordnung entsprechend den Vorgaben des GMP-Leitfadens und den Leitlinien der Bundesapothekerkammer.
Zusammen mit unserem Kooperationspartner, der zytomanufaktur Dresden GmbH als pharmazeutischer Hersteller mit Herstellerlaubnis nach § 13 AMG, ermöglichen wir ein breites Produktspektrum für die patientenindividuelle Versorgung mit Parenteralia.
Unser Leistungsspektrum umfasst die patientenindividuelle Herstellung von:
Zytostatika-Lösungen und Zubereitungen mit monoklonalen Antikörpern
Infusionslösungen für Schmerzpumpen
Antibiosen
Lösungen zur parenteralen Ernährung
Supportiva und Vitaminlösungen
Zubereitungen zur intravitrealen und subkonjunktivalen Injektion
Instillationslösungen
Klinische Prüfpräparate
sonstigen patientenindividuell dosierten sterilen Zubereitungen
WIR BIETEN OPTIMALE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE HERSTELLUNG VON PARENTERALIA
Für ein einwandfreies pharmazeutisches Produkt werden alle Herstellungsschritte im Reinraum durchgeführt. Die aseptische Herstellung erfolgt durch unser geschultes und spezialisiertes pharmazeutisches Personal unter Laminar-Airflow(LAF-)-Boxen der Reinheitsklasse A in Umgebungsbedingungen der Reinraumklasse B. Die Reinraumbedingungen werden herstellungsbegleitend z.B. durch mikrobiologische Untersuchungen überwacht.
Wir fertigen für Sie ganztägig von Montag bis Freitag und im Notfall auch im Rahmen der 24 Stunden Rufbereitschaft Parenteralia, um Ihre Versorgung sicher zu stellen.
Der gesamte Herstellungsprozess unterliegt unserem Qualitätsmanagementsystem um gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten.

PROFITIEREN SIE VON UNSERER INDIVIDUELLEN HERSTELLUNG STERILER AUGENARZNEIMITTEL

Das Anfertigen von Augenarzneimitteln ist eines der anspruchsvollsten pharmazeutischen Verfahren. Das Auge stellt als besonders empfindliches Sinnesorgan große Anforderungen an die Zubereitung. Durch die individuelle Herstellung steriler Augenarzneimittel im Reinraum ermöglichen wir Augenärzten, ihr Spektrum an Behandlungsoptionen zu erweitern und dadurch therapeutische Lücken zu schließen.
Wir stellen u. a. folgende Präparate routinemäßig im Reinraum her:
Augentropfen, z.B. zur Therapie von Infektionen des Auges, zur lokalen Chemotherapie oder zur Immunmodulation
Augensalben und -cremes
Augenspüllösungen
Zubereitungen für den augenärztlichen Sprechstundenbedarf
In unseren apothekeneigenen Reinräumen verfügen wir über eine optimale technische und räumliche Ausstattung, die die aufwändige Herstellung steriler Augenarzneimittel in höchster Qualität gewährleistet.
Sterilität gilt nach dem europäischen Arzneibuch als Qualitätsanforderung an Augenarzneimittel. Diese wird bei der Zubereitung von Augentropfen und Augensalben durch unterschiedliche Methoden sichergestellt. Wichtigste Grundlage ist eine aseptische Arbeitsweise. Die Sterilisation wird in einem Autoklaven oder einem Heißluftsterilisator durchgeführt. Zusätzlich erfolgt eine Keimfiltration.
PATIENTENNAHE APOTHEKE DURCH BEDARFSGERECHTE REZEPTUR UND INDIVIDUELLE BERATUNG
Die Entwicklung patientenindividueller Augenarzneimittel in Zusammenarbeit mit Ophthalmologen stimmt das Medikament im Gegensatz zu Fertigarzneimitteln auf die individuelle Behandlung des Patienten ab und ist deshalb eine unverzichtbare Leistung des Apothekers.
Die Apotheke Johannstadt bietet Ihnen eine persönliche Beratung zu Augenarzneimitteln.
Wir stehen mit unserer langjährigen Erfahrung sowohl für Patienten als auch für Ärzte als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

MISCE FIAT UNGUENTUM…

DAS TRADITIONELLE APOTHEKENHANDWERK ALS TEIL DER MODERNEN ARZNEIMITTELVERSORGUNG - DIE REZEPTUR DER APOTHEKE JOHANNSTADT
Von Hand gefertigte Rezepturarzneimittel bieten für spezielle Therapieansätze einzigartige Möglichkeiten, weil sie individuell auf die Symptomatik einzelner Patienten abgestimmt sind. Die Apotheke Johannstadt in Dresden steht Ihnen als Experte für Rezepturherstellungen zur Seite.
Wir verfügen über eine optimale technische und räumliche Ausstattung für die Rezeptur- und Defekturherstellung von Arzneimitteln. Für die Versorgung ambulanter Patienten und Krankenhäuser bereiten wir in großem Umfang Salben, Cremes, Kapseln, Lösungen und Teemischungen zu. Das traditionelle pharmazeutische Handwerk hat an Bedeutung nicht verloren. Mit Rezepturarzneimitteln lassen sich therapeutische Lücken schließen, Lieferengpässe überbrücken und geeignete und besser verträgliche Arzneiformen für einzelne Patienten ermöglichen.
ZAHLREICHE STRENG GEPRÜFTE AUSGANGSSTOFFE
Die Rezeptur der Apotheke Johannstadt hat durch Ihr breites Versorgungsspektrum ein umfangreiches Portfolio an Wirkstoffen, Hilfsstoffen, Salbengrundlagen und Teebestandteilen an Lager. Ist einmal eine Ausgangssubstanz nicht vorhanden, können wir zeitnah durch unsere enge Kooperationen mit zahlreichen pharmazeutischen Rohstofflieferanten eine Herstellung ermöglichen.
Eine Übersicht unserer Rezepturarzneimittel
Bei Rezepturen des Allgemein-, Haut-, HNO- oder Kinderarzt liegt der besondere Wert der Rezepturarzneimittel zum Beispiel in der individuell abgestimmten Grundlage, der Konzentration der einzelnen Wirkstoffe und dem gezielten Weglassen unerwünschter Stoffe, wie z.B. Konservierungsmittel und allergene Bestandteile. Dadurch wird dem Arzt die Möglichkeit gegeben, individuelle Therapieansätze zu entwickeln.
Salben und Cremes
Salben und Cremes wirken auf zweilerlei Weise: Zum einen entfaltet der Arzneistoff seine Wirkung auf der Haut. Genau so wichtig für eine schnelle Heilung ist ber auch die so genannte Grundlage der Creme oder Salbe, in die der Arzneistoff eingearbeitet wird. Solche Grundlagen können rückfettend, feuchtigkeitsspendend oder austrocknend und schützend wirken. Je nach Erkrankung und Hauttyp wählt der Hautarzt deshalb die passende Grundlage aus.
Kapseln und abgeteilte Pulver
Kapseln sind immer dann gefragt, wenn individuelle Dosierungen, z.B. für Kinder nötig sind. Auch der Austausch eines Hilfsstoffen bei einer Unverträglichkeit kann eine Kapselherstellung nötig machen. Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung und Routine in der Herstellung von Kapseln. Wir beraten Sie gerne!
Lösungen und Suspensionen
Nasentropfen, Mundspüllösungen und Lösungen zum Einnehmen - Lösungen sind immer dann die Arzneiform der Wahl, wenn eine individuelle und bedarfsgerechte Dosierung nötig ist. Unter anderem folgende Lösungen und Suspensionen werden von uns regelmäßig zubereitet: Lösungen und Suspensionen zur Therapie von Entzündungen der Mundschleimhaut, z.B. bei Chemotherapien Lösungen und Suspensionen für Kinder und Patienten mit Schluckbeschwerden Spagyrische Mischungen
Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen mit Ihrem Expertenwissen als kompetente Ansprechpartner auf dem Gebiet der Rezepturherstellung jederzeit gern zur Seite.
Ansprechpartner

Herr Dr. Schwan

Herr Knitsch

Frau Möckel